Royal Concertgebouw und Romanovsky

7. Juli, 21 Uhr

Für den abschließenden Abend des Festivals haben wir ein herausragendes Ensemble eingeladen, welches aus den ersten Instrumenten des Royal Concertgebouw Orchestra von Amsterdam, dem bedeutendsten holländischen Sinfonieorchester, besteht und in den renommiertesten internationalen Theatern auftritt, wie in New York und Minsk, in Tokio und Seoul, Wien, Rom und Madrid. Das Programm bringt zwei Meisterwerke des Repertoires zusammen: Im ersten Teil des Konzerts führen die Solisten des RCO das Quintett für Klarinette und Streichinstrumente von Brahms auf, im zweiten Teil hingegen tritt Alexander Romanovsky mit ihnen zusammen auf, um den Zyklus an Klavierkonzerten von Frédéric Chopin abzuschließen, welcher 2017 in Varignana begonnen wurde. Dieses Jahr wird das Erste Konzert in e-Moll op. 11 in der Version für Klavier und Streicher des Komponisten zu hören sein.

 

SOLISTEN DES ROYAL CONCERTGEBOUW ORCHESTRA VON AMSTERDAM

ALEXANDER ROMANOVSKY Klavier

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Quintett in A-Dur KV 581 für Klarinette und Streichinstrumente

Frédérik Chopin (1810-1849)
Konzert Nr. 2 in f-Moll op. 21 – Version des Komponisten für Klavier und Streichquintett

Biglietti a partire da € 35

Die Künstler

Royal Concertgebouw

Das Ensemble der Solisten des Royal Concertgebouw Orchestra von Amsterdam besteht aus den ersten Instrumenten des gleichnamigen Orchesters, des bedeutendsten Sinfonieorchesters der Niederlande und tritt weltweit auf, von New York bis Minsk, von Tokio bis Wien. Um es mit den Worten seiner Mitglieder zu sagen: „Wir lieben es ungemein, in unserem Orchester zu spielen, wollen die Freude am gemeinsamen Musizieren aber auch in Auftritten in einem Kammerensemble genießen. Nicht nur das Repertoire ist dann anders, sondern auch das Gefühl beim Spielen der Kammermusik ist persönlicher und intimer. Wir lieben es zudem einen engen Kontakt zum Publikum herzustellen, dieser Austausch von Energie inspiriert uns besonders.“ Sie verbinden Ihre Leidenschaft mit der Brillanz des Pianisten Alexander Romanovsky, welcher seit der 1. Ausgabe des Varignana Musikfestivals Testimonial desselben ist und von der New York Times folgendermaßen definiert wird: „Besonders, nicht nur wegen seiner außergewöhnlichen, technischen Fähigkeit, wegen seiner Farbe und Fantasie, sondern auch weil er ein einfühlsamer Musiker und brillanter Interpret ist“.

Informationen

Das Konzert beginnt um 21.00 Uhr.
Der Treffpunkt für das Konzert am Amphitheater am See ist um 19.30 Uhr in Palazzo di Varignana.
In Erwartung des Konzerts beginnt der Abend mit einem Gourmet-Aperitif und einer Verkostung der Weine von Palazzo di Varignana.
Das Organisationsbüro sendet in den Tagen vor dem Konzert eine E-Mail mit allen organisatorischen Informationen zum Event an die Gäste.
Bei Regen wird das Event auf Freitag, den Freitag, 8. Juli 2022 verschoben.

Angebote

Palazzo di Varignana

Lose yourself in